SCHOCKIEREND:
Unser Mediaspree versenken! Trailer

………………………………………



Recht auf Stadt für Alle!
Film von Akim El Ouardi

…………Danksagung……………
Wir danken dem Netzwerk Selbsthilfe
für die finanzielle Unterstützung



______ Kampagne ______


Nix für Turnbeutelvergesser!
Fahnen, Beutel, Tassen,T-Shirts...
SPREEUFER FÜR ALLE gibt es HIER!
………………………………………


Infos zur Plakatkampagne XXL
………………………………………


"Spreeufer für alle!" in der Presse

________ Links _________

www.wirbleibenalle.org
www.wba.blogsport.de
………………………………………

www.spreepiratinnen.blogsport.de
………………………………………
www.mietenstopp.blogsport.de
………………………………………

www.megaspree.de
………………………………………

Aktionsbündnis A100 stoppen!
Bürgerinitiative Stadtring Süd
(BISS)
………………………………………

 

www.sozialmieter.de
………………………………………

unverkäuflich

www.unverkaeuflich.org
………………………………………

ABRISSBERLIN

www.abriss-berlin.de
………………………………………
 www.berlinappell.blogsport.de

______ Filmclips ______


Hamburg-Gängeviertel Film:
Die Bespielung eines Viertels
……………………………………

MEGASPREE-Filmclip:
Wie sieht Berlin in 20 Jahren aus?
……………………………………

SpreeAktionstag 2012: Demo
……………………………………

Spreeparade 2011: ClipNo1
……………………………………

Spreeparade 2011: ClipNo2
……………………………………

Spreeparade 2011: ClipNo3
……………………………………

MEGASPREE-Parade 2010

……………………………………

MEGASPREE-Parade 2009
……………………………………

Spreeparade 2008
……………………………………

MEDIASPREE-VERSENKEN!-Filmclip:

sechs mal Mediaspree versenken!
……………………………………

Unser Beitrag zur
"30 Jahre taz Initiativen Gala"
im Haus der Kulturen der Welt 
……………………………………

FREUNDESKREIS-VIDEOCLIPS

Investorenbejubeln 2008
……………………………………

Versenker-Clip aus Barcelona:
Gemeinsame Aktion mit unserer Schwesterinitiative
……………………………………

Fotos von der Aktion mit dem
Forum zur Verteidigung der Barceloneta
……………………………………

A100-Filmclip:
Kleingartenträume

______ Stunde Null ______



Transgenialer CSD
Hier wurde Mediaspree versenken! gezeugt.
Media Spree Versenken!

Die Bebauung der Rummelsburger Bucht rückt näher! Jetzt handeln!

Das "Paul und Paula Ufer" soll zugebaut werden!

Dazu können noch bis einschließlich Freitag, 11.3.2016 Einwendungen zum Bebauungsplan XVII-4 “Ostkreuz” (früher "An der Mole" genannt) eingereicht werden. Einwendungen können auch per E-Mail geschickt werden.

 

Hier der Link zum Bezirksamt Lichtenberg und
zur Initiative rund ums Ostkreuz.

 

Es wurde auch gerade eine Online-Petition von
Florian Hackenberger dazu gestartet unter dem Titel:
Lebensraum statt Bebauung für die letzte Freifläche
am Rummelsburger See
.

 

Innenstadtring Hartz-IV-frei? Schreibt an Andy Jauch! 

Für eine alternative Entwicklung an den Spreeufern! Neue Modelle für die Stadt, die Wohnraumpolitik, Umwelt und Freiräume neu denken!

Der Senat hält offenbar nichts von Frischluftschneise und Lebensraum! Statt dessen ist der selbst verschuldete chronische Geldmangel des Senats Anlass für den Verkauf von landeseigenen Grundstücken wie dem Maria-Grundstück. Der Erlös aus diesem Verkauf durch den Liegenschaftsfond wird leider die Haushaltslage des Senats nicht wesentlich verbessern. Aber eines ist klar: Der Chef vom Liegenschaftsfont, Herr Lippmann, wurde vom Senat beauftragt, die landeseigenen Grundstücke meistbietend zu verkaufen. Ziel sei es den Innenstadtring aufzuwerten! Vorbild für die angestrebte Stadtentwicklung seien europäische Metropolen wie London und Paris!

>> weiterlesen...
 

Trägerverein für „Teepeeland“-Siedlung gegründet!

Für das an der ehemaligen Eisfabrik (Köpenicker Straße, Berlin-Mitte) liegende „Teepeeland“ ist gerade ein Trägerverein gegründet worden. Momentan leben in der Siedlung knapp 20 Personen in Tipis, Jurten und kleinen Hütten. Als basisdemokratisches, multikulturelles und ökologisch ausgerichtetes Wohnprojekt ist das Teepeeland mittlerweile weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannt geworden. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich auch seine kulturellen Veranstaltungen. Der Verein "Teepeeland Nachbarschafts-und Kulturprojekte e.V." soll neben repräsentativen Aktivitäten auch die Pflege des örtlichen Uferbereiches und der dort vorhandenen Reste der DDR-Grenzanlagen übernehmen.

 

Demo 28.9. /14 h/ Lausitzer Platz: Keine Profite mit der Miete! Die Stadt gehört allen!

Um bundesweit aktiv und gehört zu werden hat sich das Bündnis "Keine Profite mit der Miete" zusammengetan.  Am 28. September ruft das Bündnis zu einem bundesweiten Aktionstag auf, zu dem in vielen Städten Bundesweit große Aktionen stattfinden.

Alle Infos unter: http://www.keineprofitemitdermiete.org/

>> weiterlesen...
 

Neue Plakatwände in der Stadt 

Die Seifenfabrik (Mitte) ist für 2,6 Millionen verkauft worden. Die Kühlhäuser der Eisfabrik (Mitte) stehen vor dem Abriss. Statt eines Uferweges ist zwischen Verdi und Michaelbrücke eine Straße für den Autoverkehr am Wasser entlang geplant. Der Liegenschaftsfond ist dabei, das Maria-Grundstück an einen Spekulanten zu verscherbeln...

Das alles passiert, ohne dass es eine abgeschlossene Diskussion um die Planungen der Spreeufer gibt. Kritik kommt auch von Seiten des Bezirks. Der Senat vergibt die Chance, eine modellhafte Entwicklung an der Spree zu beginnen. Das allgemeine Interesse daran hat sich schließlich schon mehr als einmal gezeigt. 

Seit Mitte Juli 2010 gibt es deshalb unser Wandbild am YAAM. Die Umsetzung des Bürgerentscheids "Spreeufer für alle!" bleibt unser Ziel!

Wir halten es übrigens für rekordverdächtig, dass unser Wandbild nunmehr seit Monaten ohne Tags und Sprayereien auskommt - und das am YAAM! Danke an die Szene für den RESPEKT!

 
«StartZurück12345678910NächsteEnde»

Seite 5 von 17